Artikel-Schlagworte: „Putze“

Pressemitteilung zur erfolgreichen Panke Putze

Dienstag, 12. April 2011
Freiwillige sagen dem Müll und Unrat an der Panke den Kampf an
Einem Aufruf des Vereins panke.info sind am 7.4.2011 etwa 50 Freiwillige
gefolgt, um den Grünstreifen an der Panke bei der Bibliothek am Luisenbad
zu säubern.
Eine Gruppe von Schülern der Carl-Kraemer Schule setzte sich um
13:30 in Bewegung und holte Senioren und Mitarbeiter des Seniorendomizils
an der Panke ab. Beim Seniorendomizil in der Koloniestraße stießen auch
Aktive des Vereins "Menschen helfen Menschen" sowie des
Quartiersmanagements Soldiner Straße dazu. Die örtliche Quartiersmanagerin
Katja Niggemeier begrüßte das Engagement des Vereins panke.info
ausdrücklich und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg bei der Aktion.
Gemeinsam setzte sich die Gruppe in Richtung Bibliothek in Bewegung. Hier
verteilten Michael Strecker und Lothar Huesmann vom Verein panke.info die
Warnwesten, Handschuhe und Greifzangen der BSR.
Bezirksbürgermeisters Dr. Christian Hanke, Vertreter der alten Pankgrafen
Vereinigung, der ehemalige Jugendstadtrat Rainer Sauter sowie Vertreter der
Bibliothek am Luisenbad richteten Grußworte an die freiwilligen Helfer.
Dabei wurde nicht vergessen zu erwähnen, dass an die alte Tradition der
Pankesäuberung angeknüpft wurde.
Die Aktion dauerte insgesamt bis 17:30 Uhr. Immer wieder kamen einzelne
Anwohner, teilweise mit Kind, um auch noch einen kleinen Abschnitt an der
Panke zu säubern. Die Anwohner hatten durch Aushänge in der Straße und in
der Bibliothek sowie durch das Internet durch die Aktion erfahren. 
Um 17:30 Uhr holte ein Transporter der BSR die gesammelten Funde ab. Der
schwerste Fund in dem Grünstreifen war sicherlich ein Gullideckel. Der
größte Fund waren eine Polsterverkleidung eines Autos.
Thorsten Haas, Umweltpädagoge von panke.info war zufrieden, wie viel Müll
wir in so kurzer Zeit gesammelt wurde. Der Grünstreifen vor der Bibliothek
strahlt nun wieder in einem frischem Grün.Dabei handelt es um ein ganz
besonderes Stück Stadtnatur im Wedding. In einem Pankenebenarm sammelt sich
stehendes Wasser, wodurch neben der Panke ein ganz besonderes Biotop
entstanden ist. Bedauerlich ist, wie sehr der Grünstreifen immer wieder
verschmutzt wird.
Viele Beteiligten fragten nach, wann denn der nächste Putz geplant sei. Der
Verein panke.info hat die Absicht, die Reinigungsaktion regelmäßig als
Frühjahrsputz durchzuführen. Weitere Informationen über die Umweltbildungsarbeit
des Vereins finden Sie unter: www.panke.info/umweltbildung
Ein weiterer Artikel ist hier zu finden.
Sehr viele schöne Bilder gibt es hier.
Ein Video gibt es auch schon. 
Die Veranstaltung wird gefördert durch die Europäische Union, die
Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms
»Zukunftsinitiative Stadtteil« Teilprogramm »Soziale Stadt«.