Dreck weg an der Panke

Verein panke.info sucht Freiwillige für Frühlingsputz

Gleich drei Putzaktionen wird der Verein panke.info in diesem Frühling an der Panke durchführen. Auftakt wird die Aktion am 16. April um 14:00 Uhr in der Uferstraße 12 sein. Am Donnerstag den 19. April ebenfalls ab 14:00 Uhr wird die Wildnis vor der Bibliothek am Luisenbad gesäubert. Diese Aktion findet in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Wedding statt. Beim anschließendem Kaffee wird der achte Geburtstag der Freiwilligenagentur gefeiert. Die große Abschlussputze findet am 23. April im Rahmen der Kampagne “Schön und Gut, Sauberkeit im Soldiner Kiez” statt und wird von Stadtrat Spallek begleitet. Treffpunkt ist die Panke-Brücke an der Gotenburger Straße um 16:00 Uhr. Um 18:00 Uhr wird die Aktion auf dem Abenteurspielplatz Panke mit einem gemeinsamen Essen ausklingen.

Für die Vorbereitung und Durchführung der Aktionen sucht panke.info noch freiwillige Helfer. Gesucht werden Menschen, welche die Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und beispielsweise Flyer verteilen. Willkommen sind auch Kuchenspenden und Fotografen, welche die Aktion dokumentieren. An einigen der Putzaktionen werden Kindergärten und Schulen an den Aktionen beteiligt. Für die Betreuung der Kinder werden ebenfalls Freiwillige gesucht. Und selbstverständlich werden viele helfende Hände für die Durchführung der Putzaktion entlang der Panke gebraucht! Geputzt wird übrigens ausschließlich der Grünstreifen an der Panke, nicht der Fluss selbst.


Im Vorfeld der Aktionen führt panke.info eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Vertretern verschiedener Behörden durch. Am 16. April kommen Anrainer und Bezirksamtsvertreter miteinander ins Gespräch. Herr Kube und Herr Ruth vom Grünflächenamt Berlin-Mitte beantworten die Fragen der Anwohner zum Thema Baumfällungen, Pflanzenrodungen und zur geplanten Umgestaltung der Panke.Die Veranstaltung findet im Kino am Ufer in der Uferstraße 12 in Berlin Gesundbrunnen statt.


An allen Aktionen sollen sich möglichst viele verschiedenen Partner beteiligen. Wer Interesse hat, die Aktion zu unterstützen, kann Herrn Haas unter haas@panke.info bzw. unter der Telefonnummer 030 21 02 74 25 erreichen. Zudem sind natürlich alle Kiezbewohner, Anwohner und Freunde der Panke eingeladen, sich an den Aktionen zu beteiligen.

Bisher unterstützen folgende Gruppen die Putzaktionen: Bibliothek am Luisenbad, Kino am Ufer, Kollegen 2,3 – Bureau für kulturangelegenheiten, stadt&hund und der Schülerhort der Wilhelm-Hauff-Grundschule.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Europäische Union, die
Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms
»Zukunftsinitiative Stadtteil« Teilprogramm »Soziale Stadt«.






















This is an advertisement!



via @ub_panke",height: 65,width: 515,});};

1 Kommentar zu „Dreck weg an der Panke“

  1. [...] panke.info – Umweltbildung Umweltbildungsportal des Vereins panke.info « Dreck weg an der Panke [...]